/ Event / Schaumburger Wildwochen im Felsenkeller

Schaumburger Wildwochen im Felsenkeller

Ab sofort die gemeinsame Aktion mit der DEHOGA, Schaumburger Jägerschaft, Fürstliche Hofkammer und dem Kreisforstamt Spießingshol.

Die DEHOGA-Gaststätten der Region laden in der Zeit von Oktober bis Dezember 2017 zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis ein. Passend zur herbstlichen und winterlichen Jahreszeit werden Sie in den teilnehmenden Gaststätten im Rahmen dieser Aktionswochen mit besonderen  Wilddelikatessen verwöhnt.

Wildbret aus dem Schaumburger Land

Wildbret (Wildfleisch) bringt von Natur aus sein ganz individuelles Aroma mit. Diesen Charakter bei der Zubereitung zu erhalten und zu unterstreichen, ist das Anliegen unserer beteiligten DEHOGA-Betriebe. Durch die Verwendung von Wild und landwirtschaftlichen Produkten aus dem Schaumburger Land garantieren wir Ihnen Frische gepaart mit einem qualitativen Hochgenuß. Mit Wildfleisch kommt ein unverfälschtes Stück Natur auf den Tisch. Unsere frei lebenden Wildtiere ernähren sich ausschließlich von dem, was Mutter Natur je nach Jahreszeit für die Tiere bereithält. Das Fleisch ist cholesterinarm, leicht bekömmlich und ebenso leicht verdaulich. Wildbret ist reich an Mineralstoffen wie Kalium und Phosphor und Spurenelementen wie Zink, Eisen, Selen und Kupfer. Es ist frei von schädlichen Fremdstoffen oder Mastfutter, Hormonen und Medikamenten. Wildfleisch ist und macht fit. Mehr Bio geht nicht.

Genießen Sie frische Wildspezialitäten aus dem Schaumburger Land, von fachkundigen Köchinnen und Köchen phantasievoll zubereitet.

Schaumburger Wildwochen

  • Wildbratwurst

    • 9,50 Euro

    mit Apfelrotkohl, Brezelknödel und Preiselbeersenf

  • Rotkohlroulade mit Wildhackfüllung

    • 9,90 Euro

    Waldpilzsauce und Salzkartoffeln

  • Hirschhaxe

    • 13,90 Euro

    mit Rosenkohl und Kroketten

  • Edelwildgulasch

    • 15,50 Euro

    mit Apfelrotkohl, Preiselbeeren und Kroketten

Verlosungsaktion

„Mit den Schaumburger Wildwochen möchten wir auf das Wildbret aus der heimischen Wildbahn aufmerksam machen und gemeinsam mit gastronomischen Betrieben, Forstämtern, Jägern und Touristikern die regionalen Lebensmittel bewerben“, erläutert der Vorsitzende der Jägerschaft Schaumburg, und stellt die Verlosungsaktion vor, die jedes Jahr zu den „Schaumburger Wildwochen“ stattfindet. Bis Mitte Dezember besteht die Möglichkeit, in einem der teilnehmenden Restaurants in Schaumburg Wild zu genießen. Zwei Restaurantbesuche, abgestempelt auf der Teilnahmekarte, berechtigen bereits zur Teilnahme an der Verlosung, die mit zahlreichen Preisen, u.a. einem Verwöhntag für 2 Personen in der Landgrafentherme Bad Nenndorf, zusätzlich attraktiv ist.

Begleitprogramm

Interessant ist auch das Begleitprogramm zu den „Schaumburger Wildwochen“ mit einigen Konzerten des Jagdhornbläsercorps Schaumburg und den Wildschnupper-Kochkursen am 24./25.10. und 14./15.11.2017 jeweils um 18 Uhr im Forsthaus Halt.
Anmeldung: Kreisforstamt Spießingshol, Tel. 05721 703 183.

Wildteller St. Hubertus in allen Lokalen am 05.11.2017.

Die „Wildwochen“ klingen auf dem Weihnachtsmarkt am Forsthaus Halt am 17. Dezember 2017 mit der Verlosung und Übergabe der Gewinne aus.

 

 

Top